Profiling & Start zur Resozialisierung
Erstellung eines Gesamtbildes

Zur optimalen Erstellung eines Trainingsplanes für Ihre Hunde ist ein(e) Profiling/Anamnese unumgänglich!
 
Sie dient zur Erstellung von möglichst genauen und individuellen Persönlichkeits- bzw. Verhaltensprofilen von Mensch & Hund.
 
Bevor überhaupt ein Training stattfindet, werden wir mit Ihnen ein Treffen vereinbaren und gegebenenfalls bei einem kleinen Spaziergang die Probleme mit Ihrem Vierbeiner besprechen.

In einem Anamnesebogen halten wir für uns alle wichtigen Informationen über Hund und Halter fest um hierdurch eine passende Vorgehensweise erarbeiten zu können. 

Profiling als solches lässt sich in zwei verschiedene Kategorien unterteilen.

Die erste ist die des äußeren Profilings. 
Hier geht es um die Auswertung von Daten, 
Fakten sowie konkreten 
Erkennungs-& Unterscheidungsmerkmalen, 
wohingegen es beim inneren Profiling eher um die Definition von Stärken und Schwächen geht die bereits Vorhanden sind sowohl beim Menschen wie auch bei Ihrem Vierbeiner.

Was ist Konfliktmanagement? 
Konfliktmanagement ist die Kompetenz, Konfliktsituationen zwischen Menschen positiv, produktiv und klar zu lösen, 
sowie zwischen Mensch & Hund

Bei der Konfliktbewältigung werden verschiedene lösungsorientierte Strategien und Techniken aus den Bereichen Kommunikation, Coaching & Hundeverhalten angewandt. 
Denn auch "Ungereimtheiten" in der Familie können dazu führen das Ihr Hund ein Verhalten zeigt was aus Ihrer Sicht unerwünscht ist. 

Konflikte in Familien mit Haustieren, wie einem Hund, können entstehen, wenn es um Themen wie die Erziehung, Pflege oder Verantwortlichkeiten geht. Es ist wichtig, offen und respektvoll miteinander zu kommunizieren, um Missverständnisse zu vermeiden. Regelmäßige Besprechungen über die Bedürfnisse des Hundes und klare Aufgabenverteilungen können helfen, Konflikte zu lösen. Es ist auch wichtig, Kompromisse einzugehen und gemeinsame Regeln aufzustellen, um ein harmonisches Zusammenleben zu gewährleisten. Wenn die Konflikte jedoch anhalten, ist es wichtig, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Resozialisierung bei Hunden bezieht sich auf den Prozess, bei dem ein Hund sozialisiert und trainiert wird, um sein Verhalten zu verbessern und sich besser in seiner Umgebung zu integrieren. 
Dies kann notwendig sein, wenn ein Hund Verhaltensprobleme zeigt oder traumatische Erfahrungen gemacht hat. Bei der Resozialisierung werden oft Verhaltensweisen wie Aggression, Angst oder Unsicherheit angesprochen. In unserem Hundezentrum können wir als spezialisierte Trainer Ihrem Hund helfen, durch gezieltes Training & liebevolle Betreuung sein Verhalten zu verbessern und ihm zu einem glücklicheren Leben zu verhelfen.
 
Wenn Sie Interesse an einer Aufnahme in unserem Hundezentrum haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, um weitere Informationen zu besprechen.

© 2024 Alle Rechte vorbehalten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.